Besser biegen mit automatischem Werkzeugwechsel

Für Rohre mit Durchmessern bis 127 mm und Biegeradien von 1 x D und größer.
Für Rohre mit Durchmessern bis 127 mm und Biegeradien von 1 x D und größer.

Minimale Folgekosten bei mehr Flexibilität und schnelleren Prozessen – die Anforderungen für das Rohrbiegen bei Durchmessern bis 120 mm steigen stetig. Dabei zählt heute nicht nur das Realisieren technischer Effizienz in Maschinen oder Abläufen. Es gilt die höheren Ansprüche an neue Produkte zu erfüllen. Dabei muss die Lösung natürlich beherrschbar sein. Unser transfluid®-Team hat dafür im Portfoliobereich t bend die Rohrbiegemaschine DB 40120-CNC-VE entwickelt. Sie macht für solche Rohre in größeren Dimensionen Biegeradien von 1 x D und sehr geringen Wandstärken möglich.  

Einsatzstärker mit der transfluid®-Sequenzsteuerung
Für ein aktuelles Projekt haben wir den Aufbau dieser besonderen Rohrbiegeanlage vollelektrisch umgesetzt. Dank unserer transfluid®-Sequenzsteuerung sind sämtliche Bewegungsachsen miteinander synchronisiert oder können gegeneinander gesteuert programmiert werden. Die Ablaufoptimierung ist über diese Sequenzsteuerung einfach durchzuführen. Das verbessert effektiv die produktspezifischen Taktzeiten.

Für die einfachere Bedienung können alle Parameter aus dem CAD übernommen werden. Die entsprechenden Formspannstücke sind ebenfalls automatisch nach Bedarf abrufbar. Per automatischem Spannstückwechselsystem werden die Folgekosten effektiv reduziert. Der zeitliche Ablauf für den Werkzeugwechsel ist dabei vergleichbar mit dem eines Radienwechsels.

Bis zu acht Mal die Spannstücke wechseln
Unsere neue Rohrbiegemaschine bietet zwei Werkzeugebenen und kann die Spannstücke bis zu acht Mal wechseln. Damit ist jedes Rohr selbst in sehr komplexen Geometrien biegbar. Bei neuen Produkten verändern sich lediglich die Verlaufsgeometrien, denn die Durchmesser ähneln sich und die Radien mit 1 x D sind sehr eng. Demnach müssen nur neue Spannelemente eingesetzt werden.

Für die Umsetzung der engen Radien bei relativ geringer Wandstärke bietet die t bend DB 40120-CNC-VE auch eine Nachdrückvorrichtung. Diese ermöglicht bei sehr kurzen Restlängen auch das kontrollierte Nachführen des letzten Bogens.

Zurück

transfluid®
Maschinenbau GmbH

Hünegräben 20-22
57392 Schmallenberg
Deutschland

sales@transfluid.de

+49 29 72 / 97 15 0

+49 29 72 / 97 15 11