Intelligent neu kombiniert - axial und rollierend

Die neue Generation der transfluid®-Kombinationsmaschinen verbindet noch effektiver die Vorteile der axialen und rollierenden Rohrumformung.
Die neue Generation der transfluid®-Kombinationsmaschinen verbindet noch effektiver die Vorteile der axialen und rollierenden Rohrumformung.

Mit der neuen Generation unserer Kombinationsmaschinen haben wir auch die neue Vielfalt für die Formgebung von Rohren gleich weiterentwickelt. So können bei der Rohrendenbearbeitung Geometrien, die effektiv kostenintensive und teure Drehteile ersetzen, direkt ans Rohr geformt werden – für ein finales Bauteil aus einem Werkstück, das ohne aufwendiges Löten oder Schweißen zum Einsatz bereitsteht.

Mehr Prozessfreiheit
Sie bestimmen die Umsetzung der Kombination oder die Umformgeometrie selbst gibt sie vor. Im Einsatz sind dafür meist bis zu 6 axiale Umformstufen und mindestens eine Rolliereinheit. Für einen Nachbeschnitt sowie eine axiale und eine rollierende Umformung werden gegebenenfalls auch zwei Rollierstationen notwendig.

Kompakt und universell
Ein einfacher Nachbeschnitt oder eine Entgratung nach dem Umformvorgang am Rohrende sind keine anspruchsvollen prozesstechnischen Herausforderungen. Entsprechend sind hierfür kompakte Einheiten sinnvoll. Deshalb sind alle axialen Umformaschinen und Kombinationsmaschinen von transfluid® mit einer oder mehreren einfach angetriebenen Achsen ausgestattet. Sie verfügen über einen servoelektrischen Antrieb und sind in jeder der Aufnahmen für die Umformstufen einsetzbar. So ist das System sehr flexibel und kompakt.

Darüber hinaus ermöglicht auch die Ausstattung unserer Kombinationsmaschinen mit elektrischen Antrieben vielseitige Prozesse und eine besonders exakte Positionierung aller Umformwerkzeuge.

Komplette Formgebung im Rollvorgang mit einer Außen- und gegenläufigen Innenrolle.

 

Zurück

transfluid®
Maschinenbau GmbH

Hünegräben 20-22
57392 Schmallenberg
Deutschland

sales@transfluid.de

+49 29 72 / 97 15 0

+49 29 72 / 97 15 11