Sicher in Form mit automatischer Werkzeugerkennung

Die Bearbeitungsparameter werden vor der Endenumformung per Barcode eingelesen.
Die Bearbeitungsparameter werden vor der Endenumformung per Barcode eingelesen.

Für die präzise Wiederholung oder die exakte Erstfertigung von Rohren haben wir unsere neue axiale Rohrumformmaschine t form REB 645 mit automatischer Werkzeugerkennung entwickelt. Damit können jetzt die genauen Bearbeitungsparameter über einen individuellen Strichcode auf dem Rohr und per Barcode-Scan-System der Anlage eingelesen werden. Für die sichere Rohrumformung sind zusätzlich alle Werkzeuge mit Sensoren (RFID) ausgestattet. So stehen immer das passende Programm und die richtigen Werkzeuge bereit.

Wird nach dem Scannen ein falsches Werkzeug detektiert, zeigt das Bedienungspanel diese Information sofort an. Auch das richtige Werkzeug inklusive Identifikationskennzeichnung wird angegeben. Der Maschinenbediener kann so über das anwenderfreundliche Schnellwechselsystem einfach und zeiteffizient das Werkzeug austauschen.

Zuverlässige Umformflexibilität
Unsere REB 645 macht die axiale Umformung von Rohren mit 6 bis 45 mm Durchmesser möglich. Die Werkzeugfolge wird über einen Servomotor horizontal und vertikal positioniert. Für spezifische Umformungen sind Rollierstationen integrierbar. Je nach Bearbeitungsanforderungen statten wir die Anlage wahlweise mit elektrischen oder hydraulisch numerischen Antrieben aus. Darüber hinaus können die Umformverfahren schrittweise in Transferanlagen ausgeführt werden. Das sorgt für extrem kurze Zykluszeiten und eine rundum sichere und effektive Fertigung.

Sie möchten Ihre Prozesse mit unserer neuen Lösung für Rohre verbessern? Sprechen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne dazu.

Zurück

transfluid®
Maschinenbau GmbH

Hünegräben 20-22
57392 Schmallenberg
Deutschland

sales@transfluid.de

+49 29 72 / 97 15 0

+49 29 72 / 97 15 11