Durch Prototyping im (Work-)Flow bleiben

Durch Prototyping im (Work-)Flow bleiben

Für die Entwicklung neuer Produkte sind zuverlässige Prüfungen unverzichtbar. Und gerade bei der Rohrumformtechnik stellen besonders komplexe Geometrien oder Rohrverbindungen eine Herausforderung dar. Das Prototyping des Lösungsfinders transfluid definiert einen sicheren Herstellprozess. Das über 30-jährige Know-how in der Rohrbearbeitung garantiert darüber hinaus eine wirtschaftliche und effiziente Fertigung.

„Wir ermöglichen einen vorab durch das Prototyping geprüften Fertigungsablauf und schaffen somit ein Bauteil, das für die Serienreife erprobt wurde. Die erforderlichen Maschinen aus den Bereichen Trennen-Formen-Biegen stehen dafür zur Verfügung. Auch entsprechende Messsysteme sind vorhanden, um die Qualität zuverlässig zu dokumentieren. Unser enormes Wissen im Engineering und in der Werkzeugauslegung mit qualifizierten Mitarbeitern und einer übergreifenden Maschinen-Technologie in der kompletten Rohrbearbeitung sind hier die Erfolgsfaktoren. So realisieren wir serienreife und hochqualitative Bauteile, die exakt den Anforderungen des Kunden entsprechen“, betont Geschäftsführerin Stefanie Flaeper.


Qualitätsmanagement im Fokus

Bereits vor einiger Zeit hat transfluid seine Fertigungs- und Produktionsflächen erweitert und die Prototyping-Abteilung neu gestaltet, um noch gezielter auf die Wünsche der Kunden eingehen zu können. Das Prototyping-Team mit speziell ausgebildeten Mitarbeitern hat bei seiner Arbeit extreme Formen aber auch spezifische Materialien präzise im Blick, um Fertigungsmöglichkeiten zu erproben. Für ganzheitliche Versuche werden Rohre dabei je nach Anforderung spanlos getrennt, gebogen und auch umgeformt.

Bevor die Versuche starten, werden alle bauteilrelevanten Kriterien geprüft, mit dem Kunden abgestimmt und anschließend in qualifizierten Testreihen erprobt. So können neue Prozessschritte oder Produkte ausführlich getestet, sicher und nachhaltig bis zur Serienreife hergestellt werden, während die Produktion parallel weiterläuft. Die Ergebnisse werden zuverlässig von den transfluid- Experten durch Testreihen nach den branchenspezifischen Qualitätskriterien dokumentiert. Nach erfolgreicher Prüfung und Umsetzung erhält der Kunde den Prototypen und die vollständigen Daten der umformtechnischen Modifizierung.

 

transfluid ist weltweit gefragter Partner für die Herstellung von Rohrbiegemaschinen und Rohrbearbeitungsmaschinen. Seit 1988 entwickelt transfluid seine Technologien zur Rohrbearbeitung kundenorientiert weiter und bietet so maßgeschneiderte Lösungen – für den Anlagen- und Maschinenbau, die Automobil- und Energieindustrie, den Schiffsbau und für Hersteller medizinischer Geräte.

transfluid.de

 

Pressefoto 1:

transfluid hat bereits vor einiger Zeit seine Prototyping-Abteilung deutlich erweitert. In der Versuchsabteilung stehen neben dem Experten Know-how auch alle notwendigen Hightech-Anlagen zur Verfügung.  © transfluid

 

Pressefoto 2:

Die Herausforderungen der Medizintechnik erfordern neue Herangehensweisen in der Fertigungstechnologie. Mit ihrem Know-how entwickeln die Experten von transfluid auch in kleinsten Dimensionen hochpräzise Lösungen. © transfluid

 

 

Kontaktinformationen:

transfluid® Maschinenbau GmbH
Hünegräben 20-22
57392 Schmallenberg

www.transfluid.net

 

Ihr Ansprechpartner:

Tobias Masur
PR/Media

T. 02972 9715 - 839

tmasur@transfluid.de

 

Downloads

Bilder

Docx

 

Zurück