Netzwerke digital stärken und ausbauen

Transfluid war virtueller Gastgeber der innovativen Online-Veranstaltungsreihe „NEMAS vor Ort digital“

Hightech-Maschinenbauer transfluid aus Schmallenberg fungierte jüngst als gastgebendes Unternehmen von „NEMAS vor Ort digital“. Die digitale Veranstaltungsreihe ist ein neues und innovatives Format des Netzwerk Maschinenbau Südwestfalen. Hier präsentieren sich Maschinenbau-Unternehmen mit ihren Produkten und Dienstleistungen. In 45 Minuten, digital, kompakt und mit dem Ziel einer besseren Vernetzung der Anbieter und Lieferanten.

Das Format bietet dabei neben der allgemeinen Vorstellung von Unternehmen und Akteuren eine Vielzahl an thematischen Schwerpunkten. Dabei sollen Diskussion und digitaler Austausch gefördert und zukunftsweisende Impulse gesetzt werden. Aktuelle branchenrelevante Themen können hier ebenso diskutiert werden, wie beispielsweise die Nutzung bestimmter Maschinen oder Themen der Personalentwicklung. Die noch junge Veranstaltungsreihe stößt gerade in Zeiten von Corona auf immer größeres Interesse.

Ludger Bludau, Geschäftsführer Produktion/Vertrieb bei transfluid, gab einen Einblick in das Produkt- und Leistungsportfolio des Unternehmens. Die Themen Digitalisierung und Automatisierung waren Schwerpunkte seiner Präsentation. Hier legte Bludau in seinem kompakten Online-Beitrag den Fokus auf die Speicherung und Digitalisierung von spezifischem Wissen mit einer Wissensdatenbank sowie eine professionelle Bedienung und Einrichtung von Robotern ohne Programmierkenntnisse. Zudem thematisierte er das automatische Rüsten kompletter Werkzeugsysteme.

„Das Jahr 2020 hat auch uns vor neue Herausforderungen auch gestellt“, so Stefanie Flaeper (Geschäftsführerin transfluid Marketing/Vertrieb). „Es war in diesem Jahr besonders viel Flexibilität in sämtlichen Bereichen gefragt. Dafür haben wir gezielt Lösungen entwickelt, unter anderem das Streaming einer Maschinenabnahme. In der Teilnahme an Online-Konferenzen wie NEMAS sehen wir eine optimale Möglichkeit des brancheninternen zukunftsweisenden Austausches. In Zeiten zunehmender Digitalisierung ist es umso mehr wichtig, Wissenstransfer und Prozesse zu optimieren und den digitalen Austausch im Maschinenbau zu stärken.“

transfluid ist weltweit gefragter Partner für die Herstellung von Rohrbiegemaschinen und Rohrbearbeitungsmaschinen. Seit 1988 entwickelt transfluid seine Technologien zur Rohrbearbeitung kundenorientiert weiter und bietet so maßgeschneiderte Lösungen – für den Anlagen- und Maschinenbau, die Automobil- und Energieindustrie, den Schiffsbau und für Hersteller medizinischer Geräte.

transfluid.de

 

Pressefoto 1:

transfluid war jüngst gastgebendes Unternehmen von „NEMAS vor Ort digital“. Die digitale
Veranstaltungsreihe ist ein neues und innovatives Format des Netzwerk Maschinenbau Südwestfalen.
Digitalisierung und Automatisierung waren Schwerpunkte der Präsentation. © transfluid

 

Pressefoto 2:

Maschinenbau-Unternehmen präsentieren sich bei „NEMAS vor Ort digital“ mit ihren Produkten und
Dienstleistungen. Kompakt, digital und fokussiert. Auch transfluid präsentierte in diesem Rahmen, denn
der Austausch und die Vernetzung mit Entscheidern und Akteuren der Branche ist dem Unternehmen
sehr wichtig. © transfluid

 

 

 

Kontaktinformationen:

transfluid® Maschinenbau GmbH
Hünegräben 20-22
57392 Schmallenberg

www.transfluid.net

 

Ihr Ansprechpartner:

Tobias Masur
PR/Media

T. 02972 9715 - 839

tmasur@transfluid.de

 

Downloads

Bilder

Docx

 

Zurück