Transfluid stärkt Service in den USA durch intensive Praxis-Trainings

Hersteller von führenden Rohrbearbeitungsmaschinen lädt US-Partner zum technischen Training und Austausch ein

Fortschrittliche Rohrbearbeitungsmaschinen, die Lösungen für Rohre am Puls der Zeit liefern, sind überaus komplex. Um all ihre technischen und wertschöpfenden Details zu erfassen und einen optimalen Support zu bieten, brauchen selbst erfahrene Service-Profis kontinuierliche Schulungen und Trainings. Diese Verbindung aus permaneter Weiterbildung und praxisorientierter Wissenserweiterung ist beim international gefragten Hightech-Maschinenbauer Transfluid ein grundlegendes Prinzip. Aus diesem Grund lud das Unternehmen jetzt die Mitarbeiter seiner Vertriebs- und Service-Partner in den USA, Advanced Fabricating Machinery und Modern Machinery, an den deutschen Hauptstandort in Nordrhein-Westfalen ein.
Für Modern Machinery, die seit 2016 Transfluid-Kunden in den Staaten Ohio, Indiana, Kentucky und Michigan betreuen, war dies der erste Besuch in Deutschland. Advanced Fabricating Machinery ist bereits seit vielen Jahren für die US-amerikanischen Transfluid-Kunden vor Ort, insbesondere an der Ostküste bis nach Georgia einschließlich Tennessee.

Technischer Fokus im Sinne der Kunden

„Wir freuen uns sehr, dass wir hier unsere amerikanischen Partner für das Service-Training begrüßen durften und bedanken uns natürlich für den Besuch. Für unseren starken Service in den USA ist uns der persönliche Austausch und der Know-how-Transfer sehr wichtig. Das bringt uns alle gemeinsam voran. Vor allem profitieren unsere Kunden in den Vereinigten Staaten davon. Und das steht dabei für uns natürlich an erster Stelle“, kommentierte Stefanie Flaeper, Geschäftsführerin von Transfluid, den Besuch. Im Mittelpunkt der intensiven Trainingstage standen die Rohrbiege- und Rohrumformmaschinen, die Möglichkeiten der sauberen spanlosen Rohrtrennung mit t cut-Anlagen und die Optionen und die Vorteile individuell abgestimmter Transfluid-Automationssysteme für die Rohrbearbeitung.

Flächendeckender Support innerhalb von 24 Stunden

Mit der zusätzlichen Qualifikation des aktuellen Trainings verbessert Transfluid angesichts der stark wachsenden Kundenzahlen in den USA noch einmal die Service-Kompetenz seiner Partner. Innerhalb ihrer jeweiligen Regionen können Advanced Fabricating Machinery und Modern Machinery jetzt innerhalb von 24 Stunden auf eine Support-Anfrage reagieren und für die Kunden von Transfluid in den USA eine schnelle Unterstützung sicherstellen.

Bei Fragen rund um den Transfluid-Service in den USA stehen diese Ansprechpartner zur Verfügung: Craig Van Sant, President Advanced Fabricating Machinery, Inc. (Telefon: +1 603.475.4346 / E-Mail: service@advancedfab.com) oder Yannick Bludau, Regional Sales Manager North-America für Transfluid, (Mobil: +49 151 12698817 / E-Mail: ybludau@transfluid.de).

 

Wörter: 366
Zeichen inkl. Leerzeichen: 2.880

 

 




Kontaktinformationen:

transfluid® Maschinenbau GmbH
Hünegräben 20-22
57392 Schmallenberg

www.transfluid.net

 

Ihr Ansprechpartner:

Tobias Masur
PR/Media

T. 02972 9715 - 839

tmasur@transfluid.de

 

Downloads

Bilder

Doc

Zurück